Stefan Kremer

tangoX: Stefan KremerStefan Kremer studierte Schlagzeug an der ‚Ecole de Batterie‘ bei Dante Agostini in Paris, Tony Oxley in London und an der Berklee School in Boston. Mit 19 Jahren spielte er bereits Konzerte mit Chet Baker in Belgien und Frankreich. Als Mitglied des Harry Habla Trios begleitete er zahlreiche amerikanische Jazzmusiker u.a. Bud Freemen, Eddie ‚Cleanhead‘ Vinson, Eddy Chamblee, Wild Bill Davison, Kai Winding etc. auf Tourneen durch Deutschland und die Nachbarländer. Weitere Konzerte, Rundfunkmitschnitte und CD-Produktionen im In- und Ausland u.a. mit dem Robert Jeanne Quartet, Steve Houben, Jacques Pirotton, Lux Orchestra & Kate Westbrook, Claudius Valk, Henning Berg, Hugo Read etc. Zahlreiche Platten-/CD-Produktionen.

Stefan Kremer über tangoX
„Als Schlagzeuger interessiert es mich vor allem, die Rolle meines Instruments in dieser Musik neu zu definieren. Es gibt auch nur wenige Vorbilder, die ich imitieren könnte, da Tangogruppen meist ohne einen Schlagzeuger auskommen. So findet sich im Notenmaterial zu unseren Stücken auch keine Schlagzeugstimme. Ich improvisiere ähnlich wie beim Jazz nahezu frei über die Kompositionen. Eine pure rhythmische Untermalung wäre mir allerdings zu langweilig. Ich versuche, eine rhythmisch und klanglich eigenständige Stimme neben Geige, Klavier und Bass zu setzen.“